HermannSchlachten_07 >> PHASE 01

_In unmittelbarer Nähe zum geplanten Großbauprojekt „Stuttgart21“ befindet sich das Zwischennutzungsprojekt „Wagenhallen“, das seit 2002 als Produktions- und Präsentationsfläche für fast 70 Künstler aller Genres in Stuttgart eine urbane Einzigartigkeit darstellt. Diesen Sommer beherbergt das Gelände im Rahmen von „HermannSchlachten_07“ das Künstlerdorf „Teutoburg“.

_Die Grundidee des Projekts basiert auf den gedanklichen Parallelen zwischen der Situation der germanischen Stämme um das Jahr 0 und der vieler zeitgenössischer Künstler. Ähnlich wie die Germanen im Kampf gegen die Römer um ihre materielle und ideelle Unabhängigkeit ringen, erleben freie Künstler ihren Alltag heute als einen andauernden Behauptungskampf.

_Die begehbare multimediale Installation „Teutoburg“ inklusive Wohnraum, Bar, Küche, Klo und Souvenirshop ist ein Experiment im Zusammenwirken freier und angewandter Künste. Dieser inszenierte Raum bildet die Basis und Kulisse für die Theaterinszenierung der „Hermannsschlacht“ nach Kleist. 16 Künstler und Architekten – Studenten und Absolventen der Akademien der Bildenden Künste Stuttgart, Nürnberg und München, der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und der UdK Berlin, laden ein zu den „Tagen der offenen Tür“ in der Mustersiedlung der Zukunft: „Die Teutoburg“.

 

 

+++ mehr zum Programm +++

 

 

TEUTOBURG // Programmübersicht


DO 21.06.>>
Feierliche Eröffnung mit Ausrufung des Ausnahmezustands //
Aktionen von Bauer-Niessner-Ballistic und Patrick Timm_19.30h

mehr

FR 22.06.>>
„Baggersee statt Stuttgart21“ //
Architektur Ambulanz, Raumlabor und Jonas Marx (Herzog & de Meuron) setzen sich mit Renate Liebels Zukunftsplänen für Stuttgart auseinander_19.30h

mehr

SA 23.06.>>
SubCityInvestments – Der Workshop //
präsentiert von Fabian Hesse_15.00 bis 18.00h

Ein Abend zur Nomadologie // Geselliges Beisammensein mit Videoschnipseln, Geschichten und Musik. Mit Schamal, Ole Aselmann, Liebidow Büro Inter-national und Paul Friedrich Frick_20.00h

mehr

SO 24.06.>>
Der Hermannsmythos //
Mit Prof. Dr. Günter Blamberger, Präsident der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft_18.00h

mehr

DO 28.06.>>
Mythos „Deutscher Wald“ //
mit Achim Konejung (Konejung Stiftung)_19.00h

mehr

FR 29.06.>>
„Sturmwarte“ //
Eine Freiluftinstallation vor den Wagenhallen von Max Bansemer. Mit Klangselektionen von Fräulein Maou _20.00h

mehr

SA 30.06.>>
SubCityInvestments – Der Workshop //
präsentiert von Fabian Hesse_15.00 bis 18.00h

mehr

SO 01.07.>>
Schließung der Tür //
Virtuelle Trainingseinheit, Teutonen-Grill und Musik mit David Baur_18:00h

mehr